Neue Stadtführung am Start

„…umb die Ehr chumen allhier!“

Geiselhöringer Kriminalgeschichten

In dieser Führung erwarten Sie große Verbrechen und kleine Gaunereien aus vier Jahrhunderten: Wahre Kriminalfälle, die sich in und um Geiselhöring zutrugen und bis heute nichts von ihrer schaurigen Faszination verloren haben.

Der Weg führt durch finstere Gassen ins alte „Scherbnviertel“, über einen ehemaligen Friedhof und zum Schauplatz einer wilden Schießerei. In dunklen Hinterhöfen lauern Soldatenmörder, und der Pflegrichter hat alle Hände voll zu tun. Zählten Pranger und Schandgeige noch zu den Ehrenstrafen, so ging es auf dem Geiselhöringer Galgenberg schnell um Leben und Tod. Und am Ende beschäftigt nicht nur den Mörder, sondern auch die Zuhörer die Frage „Wohin mit der Leiche?“…

Wenn Sie mit Franzi finstere Gassen erkunden wollen, finden Sie hier nähere Informationen

Theaterpremiere

A Rua is, Bua!

Ein Volksstück von Fitzgerald Kusz
Regie: Daniela Lochner

Zeichnung: Utz Benkel

Aufführungen: 10. und 11. November,  17. und 18. November 2018
Beginn: 19.30 Uhr, Einlaß ab 18.30 Uhr
Ort: Haus der Generationen, 84066 Mallersdorf-Pfaffenberg
www.oberlindharter-theaterbrettl.de

Die bitterböse Komödie wurde 1976 uraufgeführt und erlebte allein in Nürnberg schon über 700 Aufführungen. Übersetzt in 13 deutsche Dialekte und mehrfach fürs Fernsehen aufgezeichnet, zählt das Stück längst zu den Klassikern des modernen Volkstheaters.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Heimat entdecken!

Auf der Suche nach einer Idee für den Vereinsausflug?
Wohin mit der Firma dieses Jahr?

Buchen Sie eine unserer Führungen: Unterhaltsam, kompetent und spannend begleiten wir Sie durch die Jahrhunderte unserer niederbayerischen Heimat.

Spazieren Sie mit historischen Persönlichkeiten durch den Wallfahrtsort Haindling und die Stadt Geiselhöring – blicken Sie hinter sonst verschlossene Türen und in vergessene Hinterhöfe und entdecken Sie Ihre Heimat neu.

Im Herbst geht eine neue Führung an den Start – schauen Sie wieder vorbei!

 

Willkommen auf meiner neuen Webseite!

Einige Dinge sind rausgefallen, andere nach oben gerückt – wie das Leben so spielt: Mehr Fotos und mehr Bühnenshows, auch die Regie ist prominenter geworden.

Neu dazu gekommen sind die Erlebnisführungen zusammen mit einer Kollegin: Es gibt noch viel zu entdecken im Kleinen Labertal – wir bleiben dran!

Bei meinen Kunden möchte ich mich herzlich für eine grandiose „Weihnachtsengel“-Saison bedanken: Es war wieder einmal ein großer Spaß, und „Fini“ freut sich schon auf den nächsten Advent!

Gespannt bin ich auf das große Bürgerfest „800 Jahre Straubinger Neustadt“, an dem ich teilnehmen darf. Vielleicht sehen wir uns ja am Sonntag im Herzogschloß?

Und für das diesjährige Theaterstück im November gibt es auch schon Pläne…